So wird das Wetter zum 1. Mai — Wonnemonat oder Tonne-Monat?

Berlin – Wolkig, leichter Nieselregen, um die 10 Grad kühl. Typisch April. Doch es droht ein richtiger Wetter-Crash! Wer jetzt seine Feierlichkeiten zum 1. Mai davonschwimmen sieht, kann seine Schnappatmung aber gleich wieder einstellen. Zumindest in weiten Teilen Deutschlands …

ES WIRD EIN PRÄCHTIGER SONNENTAG! ABER FÜR UNS ALLE?

„Es sieht derzeit nach einer Mischung aus Wonne und Tonne aus. Im Osten könnte es am 1. Mai eher Wolken und etwas Regen geben. Im großen Rest sieht es nach viel Sonnenschein und Werten um 17 bis 24 Grad aus. Die 24 Grad gibt es dann entlang des Mittelrheins“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Portal Wetter.net zu BILD.

Das Wetter zum Mai-Feiertag: Im Osten und Süd-Osten Wolken, der Rest darf sich über Sonnenschein freuenFoto: wetter.net

Walpurgisnacht trocken!

Zumindest die gute Nachricht für alle Hexen und Teufel im Harz: Sie werden bei den traditionellen Feiern in der Walpurgisnacht nicht nass.

Der Deutsche Wetterdienst erwartet für das Mittelgebirge am Dienstagabend keine Niederschläge, sagte eine Sprecherin. Zudem blieben die Temperaturen selbst in höheren Lagen des Harzes wohl im zweistelligen Bereich.

Auch Interessant

Die Höchstwerte für den 1. MaiFoto: wetter.net

Für den Maifeiertag erwartet der DWD in Niedersachsen dann verbreitet Sonnenschein. Am Vormittag sei es teilweise zwar noch wolkig und etwas trüb.

Auch in Nordrhein-Westfalen wird es zum Tanz in den Mai wieder frühlingshaft. Gute Aussichten für den Maifeiertag auch im Südwesten: Sonne und Temperaturen zwischen 18 und 21 Grad sorgen am Mittwoch für gutes Ausflugswetter.

Ein paar lockere Wolkenfelder bleiben wohl am Himmel, doch trocken dürfte es am ersten Mai in ganz Baden-Württemberg bleiben, teilte DWD-Meteorologe Marcel Schmid am Montag mit. Am Oberrhein könnten auch 22 Grad erreicht werden.

Nach dem 1. Mai kommt die Nordeuropa-Kälte

Für den Südwesten dürfte der Mai-Feiertag der schönste Tag der Woche sein. Denn dann kommt der Bibber-Temperaturen-Crash!

Wetterexperte Jung: „Da kommt ab Freitag noch mal Kälte aus Nordeuropa zu uns nach Deutschland und das massiv. Dann sogar Schneeflocken bis runter und auch Nachtfrost!“

Die Temperaturen am Sonntagmorgen - es wird wieder frischFoto: wetter.net

So stellt man sich den Start in den Wonnemonat Mai nicht vor. In den kommenden sieben Tagen gibt es ordentlich Regen. Im Osten sind bis nächsten Montag sogar bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter möglich.

Anfang Mai stellt sich damit eine Wetterlage ein, die eher an Spätwinter als Vollfrühling erinnert.

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Dienstag: 11 bis 21 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, ganz im Süden Regen

Mittwoch: 17 bis 24 Grad, nach Osten etwas Regen, sonst viel Sonne und trocken

Donnerstag: 15 bis 23 Grad, vielfach freundlich und trocken, später Schauer

Lesen Sie auch

Freitag: 8 bis 15 Grad, deutlich kühler und zunehmend wechselhaft

Samstag: 6 bis 11 Grad, Regenschauer, später Schneeregen und Graupel bis ganz runter

Sonntag: 6 bis 13 Grad, nach Nachtfrost weiterhin wechselhaft mit Schauern

Und wie immer beim Wetter — es geht wieder aufwärts!

„Der weitere Trend zeigt dann bis Monatsmitte wieder eine rasante Erwärmung, dann möglicherweise auf Werte um 25 Grad“, so Wetterexperte Jung.

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...