Pleite für Despoten-Klub — Galatasaray verhindert Erdogans 1. Meister-Titel

Spiel gedreht, Meisterschaft geholt! Und nicht nur die eigenen Fans, sondern alle Gegner von Erdogan-Klub Basaksehir in der Türkei glücklich gemacht!

Galatasaray Istanbul ist zum 22. Mal türkischer Meister! Im mit Spannung erwarteten direkten Duell gegen den punktgleichen Verfolger Basaksehir siegte „Cimbom“ nach Rückstand mit 2:1!

Viele Fans in der Türkei hatten Galatasaray die Daumen gedrückt, da Gegner Basaksehir als der von Staatspräsident Recep Erdogan hochgezüchtete und unbeliebte Verein gilt.

Er wurde erst 1990 gegründet und wird von regierungsnahen Institutionen finanziell unterstützt. Erdogan selbst war beim Eröffnungsspiel des Stadions mit von der Partie. Das Trikot mit der Nummer 12, das er dabei trug, wird seither nicht mehr vergeben.

Unfassbar: Weil sich ein Besiktas-Fan (der bekannte Wirtschaftswissenschaftler Mustafa Sönmez) mal zu überschwänglich über einen Sieg gegen Basaksehir freute, wurde er kurzerhand verhaftet …

Zurück zum Sportlichen: Basaksehir, wo auch der deutsche Ex-Nationalspieler Serdar Tasci unter Vertrag steht, hatte lange die Tabelle angeführt und stand dicht vor seiner ersten Meisterschaft.

Auch Interessant

Doch nun machte „Gala“ im Topspiel am vorletzten Spieltag der Mannschaft von Ex-Nationaltrainer Abdullah Avci (55) einen Strich durch die Rechnung.

Aber erst mussten Gala-Coach Fatih Terim (65) und sein Team im heimischen Turk Telekom Stadion einen gehörigen Stimmungs-Dämpfer verkraften. Rijad Bajic hatte das Team aus dem Westen Istanbuls in der 17. Minute in Führung gebracht.

Das sorgte für Frust bei den Gala-Fans – Becher und andere Gegenstände flogen auf das Spielfeld.

Nach dem Rückstand warfen Gala-Fans Plastikbecher auf das Spielfeld. Basaksehirs Mahmut Tekdemir (liegend) ging zu BodenFoto: MURAD SEZER / Reuters

Die Aufholjagd begann in der zweiten Halbzeit. Sofiane Feghouli (47.) und Henry Onyekuru (64.) sorgten für die Wende und dafür, dass Galatasaray von Basaksehir am letzten Spieltag nun nicht mehr eingeholt werden kann.

Denn: In der Türkei zählt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich. Weil Gala den durch den Sieg jetzt und dem 1:1 im Hinspiel gewonnenen hat, kann der türkische Rekordchampion auch bei einer Niederlage am letzten Spieltag nicht mehr eingeholt werden.

Lesen Sie auch

Galatasaray sicherte sich damit auch das direkte Ticket für die Champions League.

Das aus dem Lager von Erdogan unterstützte Basaksehir startet in die Qualifikation zur Königsklasse.

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...