Chelseas Derby-Sieg im VIDEO — „Musste bezahlen!“ Bank-Strafe für Wechsel-Verweigerer

Maurizio Sarri (60) griff hart durch!

Nachdem sein Stammkeeper Kepa Arrizabalaga (24) im Ligapokal-Finale (3:4 i. E. gegen Manchester City) seine Auswechslung verweigerte, setzte der Chelsea-Coach den Spanier im Premier-League-Spiel gegen Tottenham auf die Bank. Beim 2:0-Sieg im Londoner Derby spielte Ersatzmann Willy Caballero (37).

Maurizio Sarri ist seit dieser Saison Trainer beim FC Chelsea
Maurizio Sarri ist seit dieser Saison Trainer beim FC ChelseaFoto: Clive Rose / Getty Images

Doppel-Bestrafung für Kepa!

Der 80-Millionen-Neuzugang war vom Verein zuvor bereits dazu verdonnert worden, einen Wochenlohn an die Chelsea Foundation zu zahlen, die sich für wohltätige Zwecke einsetzt. Laut englischen Medienberichten musste Kepa knapp 225 000 Euro blechen.

Auch Interessant

Nun schmorte der Auswechsel-Verweigerer auf der Bank. Sarri nach dem Spiel: „Das ist eine Nachricht an mein Team, dass wir eine Gruppe sind und nicht 25 einzelne Spieler.“ Der Italiener weiter: „Es war die richtige Entscheidung, Kepa hat einen großen Fehler gemacht und musste dafür bezahlen.“

Kepa Arrizabalaga, eigentlich Chelseas Stammtorwart, schmorte gegen Tottenham auf der Bank (2. Reihe, rechts)
Kepa Arrizabalaga, eigentlich Chelseas Stammtorwart, schmorte gegen Tottenham auf der Bank (2. Reihe, rechts)Foto: PETER NICHOLLS / Reuters

Die britische Zeitung „The Guardian“ berichtete, dass Kepa erst in der Teambesprechung vor dem Spiel, die am Tag des Duells gegen Tottenham stattfand, von der Entscheidung seines Trainers erfuhr.

Muss der teuerste Torwart der Welt nun dauerhaft auf die Bank? Sarri: „Ich weiß nicht, ob er (Kepa, d. Red.) im nächsten Spiel auf dem Platz sein wird oder nicht, aber in einem der nächsten beiden auf jeden Fall.“

Am Sonntag spielt Chelsea in der Liga beim FC Fulham, am kommenden Donnerstag empfangen die Londoner im Achtelfinale der Europa League Dynamo Kiew.

Lesen Sie auch

Sarri betonte, dass das Thema jetzt für ihn beendet ist: „Wenn sie jung sind, können sie Fehler machen. Das Wichtigste ist, dass sie den Fehler verstehen.“

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...