Antwerpen hatte früh davor gewarnt — Preußens Tor-Flaute!

Die Nullnummer in Uerdingen – bereits zum 7. Mal blieben Münsters Drittliga-Kicker in den letzten 9 Spielen ohne eigenen Treffer. Für ihren Trainer keine Überraschung…

Preußens Tor-Flaute! Antwerpen hatte früh davor gewarnt.

Aus gutem Grund forderte Chefcoach Marco Antwerpen (47) bereits lange vor der Winterpause vehement eine Sturm-Verstärkung. Wegen fehlender Finanzen leider erfolgslos…

„Mit Dadashov haben wir nominell nur einen echten Stürmer im Kader,“ so Antwerpen, der damit die Qualität von Cyrill Akono keineswegs schmälern will. Doch der ist noch A-Junior, sollte eigentlich behutsam an die Profis rangeführt werden.

Antwerpen: „Es ist gut, Cyrill zu haben. Doch er kann nicht die Hauptlast in unserem Angriff tragen.“ Genauso wenig wie Tobi Warschewski (20), der nach „familiär bedingter Belastungsreaktion“ erst in der Reserve wieder Fuß fassen muss.

Auch Interessant

Momentan ohne Schuss-Glück: Preußens einziger echter Stürmer Rufat Dadashov ist sein zehn spielen ohne Torerfolg
Momentan ohne Schuss-Glück: Preußens einziger echter Stürmer Rufat Dadashov ist sein zehn spielen ohne TorerfolgFoto: picture alliance / augenklick/fi

Und auch für Dadashovs (27) „Treff-nix-Phase“ (letztes Tor am 11.11. beim 1:3 in Großaspach) hat Münsters Trainer eine einleuchtende Erklärung: „Rufat kommt aus der 4. Liga, hat dazu jetzt noch die Belastung durch Aserbaidschans Nationalelf. Völlig logisch, dass er mal in ein Leistungsloch fällt…“

So wird‘s auch schwer, am Samstag gegen Schlusslicht Aalen (14 Uhr) zu bestehen.

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...